Phone Icon
Kundenzentrum
Service-Hotline
Entstörungsdienst
FAQ

Nein, Erdgas ist nicht giftig. Es einzuatmen, ist ungefährlich. Früher war das übrigens anders: Das sogenannte „Stadtgas“, das bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland eingesetzt wurde, war tatsächlich giftig. Es wurde meist durch Kohlevergasung oder Kohleentgasung gewonnen und war, wegen seines hohen Kohlenmonoxid-Gehalts, hoch toxisch.

Trotzdem ist bei Erdgas Umsicht angesagt: Tritt Erdgas in geschlossenen Räumen aus, kann es den Sauerstoff verdrängen. Benommenheit oder sogar Ohnmacht wären die Folge. So ein Fall ist allerdings extrem unwahrscheinlich. Erdgas ist leicht flüchtig und durch Lüften schnell aus einem Raum zu entfernen. Außerdem ist gesetzlich vorgeschrieben, Erdgas einen Geruch beizumischen, der Sie bereits bei kleinsten Mengen aufmerksam werden lässt.

Die Explosionsgefahr durch Erdgas ist ein viel höheres Risiko. Sobald Sie Gasgeruch wahrnehmen, öffnen Sie alle Fenster und entzünden Sie kein Feuer (z.B. Zigaretten). Betätigen Sie keine Lichtschalter und benutzen Sie keine elektrischen Geräte – auch dabei können Funken entstehen. Kontaktieren Sie bitte sofort unsere Entstörungsstelle unter 04821 774-206. Nutzen Sie dafür kein Telefon im Haus! Gehen Sie nach draußen, um den Anruf mit Ihrem Handy zu tätigen oder nutzen Sie ein Telefon im Nachbarhaus.

Ganz einfach über unseren Tarifrechner! Tragen Sie dort bitte Ihre Postleitzahl und Ihren geschätzten Jahresverbrauch ein. Anschließend erhalten Sie sofort ein Ergebnis, das Ihnen die für Sie optimalen Tarife aufzeigt. Sie finden unseren Tarifrechner direkt auf der Startseite.

In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, Erdgas einen Warngeruch beizumischen. Den auffallend chemischen, alarmierenden Geruch verbinden Sie instinktiv mit Gas. Öffnen Sie alle Fenster und entzünden Sie kein Feuer (z.B. Zigaretten). Betätigen Sie keine Lichtschalter und benutzen Sie keine elektrischen Geräte – auch dabei können Funken entstehen. Kontaktieren Sie bitte sofort unsere Entstörungsstelle unter 04821 774-206. Nutzen Sie dafür kein Telefon im Haus! Gehen Sie nach draußen, um den Anruf mit Ihrem Handy zu tätigen oder nutzen Sie ein Telefon im Nachbarhaus.

Ihre monatliche Abschlagszahlung berechnen wir ganz individuell – nämlich auf  Basis Ihres Verbrauchs im Vorjahr. Wir gehen dabei davon aus, dass Sie im anstehenden Lieferzeitraum etwa ähnlich verbrauchen werden wie im zurückliegenden. Den Energiepreis, der sich daraus ergibt, verteilen wir auf die monatlichen Abschläge. Übrigens: Eure Stadtwerke verlangen nur elf Teilbeträge. Im Januar ist kein Abschlag fällig. In diesem Monat erstellen wir unsere Jahresendabrechnung für Sie – und errechnen auch Ihre Abschläge fürs neue Jahr, die dann ab Februar zu zahlen sind.

Ein Gaszähler misst die Menge des verbrauchten Gases. Sie wird in Kubikmeter (m³) angegeben. Erdgas ist aber nicht gleich Erdgas. Es gibt unterschiedliche Qualitäten, die bei gleicher Menge, unterschiedlich ergiebig sind. Wie viel Gas Sie verbrauchen, um z. B. Ihr Wohnzimmer um ein Grad zu erwärmen, hängt davon ab, welchen „Brennwert“ das verwendete Erdgas hat. Damit bei unterschiedlichen Brennwerten die Preise trotzdem gleich sind, rechnen wir die verbrauchte Menge Erdgas über den streng genormten Brennwertfaktor in Kilowattstunden um.

Jeder Haushalt hat Anspruch auf die Versorgung mit Strom und Gas. Selbst in dem Fall, in dem der ursprünglich gewählte Versorger nicht mehr liefern kann, etwa, weil er insolvent ist. Der Grundversorger leistet dann zunächst Ersatz und nimmt Sie nach einer Frist von drei Monaten in die Grundversorgung auf. Grundversorger in einem Gebiet ist das Unternehmen, das dort – zu einem bestimmten Stichtag – die meisten Kunden mit Energie oder Wärme beliefert. In Itzehoe und einigen umliegenden Gemeinden sind das Eure Stadtwerke Itzehoe. Hier sorgen wir dafür, dass niemand plötzlich ohne Strom und Gas dasteht. Davon unabhängig bleiben Sie natürlich in der Wahl Ihres Strom- bzw. Gaslieferanten frei.

Detaillierte Informationen zu unserer Grund- und Ersatzversorgung bekommen Sie hier:

Sie können uns Ihre Zählerstände online durchgeben oder sie uns per Mail an kundenzentrum@stadtwerke-itzehoe.de mitteilen

Nutzen Sie einfach unseren Online-Umzugsservice. So bekommen wir alle Infos, die wir brauchen und Sie sind sicher, nichts versäumt zu haben.

Lassen Sie uns einfach eine Nachricht zu kommen. Entweder über unseren Online-Service, per Mail an kundenzentrum@stadtwerke-itzehoe.de oder per Post an Stadtwerke Itzehoe GmbH, Gasstraße 18, 25524 Itzehoe.